NAS-Server Test 2016: aktuelle Nas Systeme im Vergleich

3. Platz QNAP TS-253A-8G

QNAP TS-253A-8G-NAS 2-Bay Intel Celeron Braswell N
QNAP TS-253A-8G-NAS 2-Bay Intel Celeron Braswell N
QNAP TS-253A-8G-NAS 2-Bay Intel Celeron Braswell N
QNAP TS-253A-8G-NAS 2-Bay Intel Celeron Braswell N
QNAP TS-253A-8G-NAS 2-Bay Intel Celeron Braswell N
Gesamt
10/10
Geschwindigkeit
10/10
Austattung
10/10
Lautstärke
9/10
Preis-Leistung
10/10
Amazon Rating
3,8/5
12 Kundenstimmen »
444,66 € zu Amazon
  • Pro
  • Contra
  • Datenblatt
  • sehr gute Performance
  • vielseitige Ausstattung
  • geringer Stromverbrauch
  • Hoher Preis
Hersteller
Qnap
Typ
2-Bay
Sonstiges
4K Unterstützung, Fernbedienung
USB 3.0
4 x
Abmessungen
21,6 x 10,2 x 15 cm
CPU
1.6 GHz - quad core
RAM
8 Gb
Anschlüsse
2 x HDMI, Audio,
LAN
2 x
WLAN
nein
Festplattenschächte
2

Testbericht

Die TS-253A-8G vom Hersteller QNAP zählt zu den Midrange-NAS. Dank einem externen Netzteil fällt das Gehäuse recht kompakt aus und macht einen wertigen Eindruck. Der NAS Server bietet Platz für 2 Festplatten und eignet sich sowohl für Unternehmen als auch für Privathaushalte. Zum Lieferumfang zählen das externe Netzteil samt Stromkabel, 2 LAN-Kabel, 2 Einschub-Schlüssel, eine Schnellanleitung und Befestigungsschrauben.

Leistungsstarke Hardware

Im Inneren der QNAP TS-253A-8G sorgt eine Quad-Core-Celeron-CPU mit 2 GHz für eine hohe Leistung. Unter Last kann die CPU auf maximal 2,41 GHz hochtakten. Dem Prozessor stehen in der Standardversion 2 Gigabyte DDR3 Speicher zur Seite. In der 8G-Version sorgen 8 Gigabyte Arbeitsspeicher für eine äußerst flotte Bedienung. Die HDDs und SSDs werden über eine schnelle SATA-Schnittstelle mit 6 GBit/s betrieben. Dank einem Federmechanismus können die Festplatten sehr einfach montiert werden. Da unterschiedliche Bohrlöcher vorhanden sind, lassen sich sowohl 3,5 Zoll als auch 2,5 Zoll Festplatten verwenden.

Reichhaltige Ausstattung

Die QNAP TS-253A-8G besitzt eine sehr reichhaltige Ausstattung und lässt sich aus diesem Grund sehr vielseitig verwenden. Am Gehäuse befinden sich gleich 2 Gigabit-Ports und diese können entweder im Failover- oder auch im Bonding-Modus (zur Performance-Steigerung) betrieben werden. Insgesamt stehen dem Nutzer 3 schnelle USB 3.0 Anschlüsse zur Verfügung. Zwei befinden sich an der Gehäuserückseite und einer gut zugänglich an der Front. Ein HDMI-Port in der Version 1.4a ist ebenfalls vorhanden und ermöglicht dem Nutzer die Wiedergabe von diversen Multimediainhalten. Für die bequeme Steuerung gibt es vom Hersteller QNAP eine kostenlose Remote-App für Smartphones und Tablets.

Der NAS Server im Einsatz

Die Ersteinrichtung ist in nur wenigen Minuten erledigt und stellt auch Anfänger vor keine Probleme. Für die Inbetriebnahme stehen den Nutzern 2 Profile (Unternehmen und Home) mit einem Standard-Set an Apps zur Auswahl. Nachträglich kann die vor Installation natürlich auch noch geändert werden. Das Betriebssystem lässt sich dank dem gewohnten Dashboard-Stil sehr einfach bedienen. Nutzer, die die Datenverschlüsselung verwenden möchten, müssen diese bereits bei der Einrichtung des Datenträgers aktivieren. Eine nachträgliche Änderung ist leider nicht mehr möglich. Im Menü „Anwendungen“ bietet die QNAP TS-253A-8G einige vorinstallierte Dienste. Es lassen sich zum Beispiel Spotify und HD Station nutzen. Alle wichtigen Multimediadienste stehen im Stations-Manager bereit.

Kurzer Überblick

Unboxing

Fazit

444,66 € Jetzt bei Amazon ansehen